home

Das Märztuch

April 14th, 2014 by Kristin

Ich hätte Euch so gerne das fertige Märztuch gezeigt. Ein gehäkelter Cowl auf Minimochi-Garn im Farbverlauf, gehäkelt nach eigener Idee aus dem Muster “Circle to a Square”. Leider zicken sowohl  meine völlig veraltete Wordpress-Version wie auch Flickr, die den Dienst direkt aus dem Programm bei Wordpress zu bloggen eingestellt hat.

Das zwingt mich jetzt, die ganze Situation mit dem Blog zu überdenken. Umsteigen, alles ändern, alles neu oder aufhören. Ich bin mir da unsicher.

Spam-Kommentare

April 1st, 2014 by Kristin

Weil es gerade mal wieder massiv zunimmt, habe ich jetzt die Kommentare wieder auf “moderiert” umgestellt, d.h. ich werde jeden Kommentar prüfen und freischalten. Das kann unter Umständen mal ein paar Tage dauern, weil ich wie immer ziemlich viel um die Ohren habe. Aber ich hoffe, Ihr habt trotzdem Verständnis dafür.
Mich nervt das ungemein und ich habe keine Vorstellung davon, was sich jene Spam-Schreiber davon erhoffen. Neben den Kommentaren, die jetzt immer noch durchkommen, werden ja auch jeden Tag hunderte Kommentare abgefangen und sowieso schon aussortiert. Was für ein Aufwand.

Das Februartuch

März 20th, 2014 by Kristin




Februartuch 2

Originally uploaded by vonstrohzugold

Natürlich kann ich im März nicht einfach nur das Januartuch posten und so tun, als sei nicht noch ein weiterer Monat vergangen. Also folgt heute das Februartuch.
Ein Lace-Hitchi, mein erklärtes Lieblingsmodell des vergangenen Jahres. Ich habe nicht gezählt, wie viele dieser Schals ich gestrickt habe, Aber tatsächlich ist es so, dass ich den letzten Schal dann spontan an einen sehr lieben Menschen verschenkt habe und so ganz ohne geht es nicht. Die Farbkombination ist jedes Mal eine andere, gemeinsam war allen Schals nur, dass es jeweils 1 Knäuel Sockenwolle kombiniert mit 2 Knäueln Kidmohair war. Für einen Schal habe ich nun noch Material hier liegen und das wird jetzt definitiv einer, der hier bei mir bleiben wird.

Der Januarschal

März 17th, 2014 by Kristin


Januartuch 1

Originally uploaded by vonstrohzugold

Am Anfang des Jahres habe ich mir überlegt, was ich in diesem Jahr stricken oder häkeln möchte. Ganz oben auf der Liste stehen natürlich noch eine Handvoll UFOs, die aus dem letzten Jahr doch noch übrig geblieben sind. Das sind überwiegend sehr große Teile, die nicht innerhalb einer klar definierten Zeit fertig sein können. Daran arbeite ich also immer mal wieder.
Auch sehr weit oben auf der Liste steht der Abbau der Wollvorräte. Das klappt ja immer nur sehr bedingt gut, aber ich möchte das in diesem Jahr nicht aus den Augen verlieren. Und dazu passt es natürlich, dass so bestimmte Garne, die zum Teil schon sehr lange, zum Teil aber auch erst kurze Zeit bei mir liegen, sehr, sehr lautstark danach schreien, verarbeitet zu werden. Und je nach Menge müssen es halt Tücher, Schals oder Socken werden. Die Überlegung, ein Paar Socken und ein Tuch pro Monat zu werkeln, gehörte am Ende auch zu meinen Planungen.
Für den Januar habe ich ein Garn ausgesucht, dass seit dem vergangenen Sommer bei mir liegt und von dem ich im Nachhinein gar nicht mehr weiß, warum es das überhaupt sein musste. Die Färbungen sind sehr schön, dass ist es gar nicht, aber es ist halt ein Garn mit eingesponnenem Glitzerfaden, und mit sehr viel Geglitzer. Eigentlich ist das gar nicht meins. Aber das Garn schrie laut nach Verarbeitung und so habe ich es nach einigen Fehlversuchen in ein Unilintu-Tuch verwurschtelt. Das gefällt mir inzwischen sehr gut und es wird bei meiner Tochter auch ein neues Zuhause finden. Verschiedene andere Ideen hatte ich angefangen, dann aber wieder verworfen. Das Unilintu-Tuch lässt sich entspannt stricken, ist aber nicht langweilig dabei, obwohl ja kraus rechts auch nicht so meine Welt ist. Aber für mindless-knitting nach einem langen Arbeitstag ist es einfach unschlagbar.
Habt Ihr auch Garne, die immer wieder in Eurem Kopf sind, wenn Ihr neue Strickprojekte nachdenkt? So lange, bis sie endlich verstrickt sind? Wo Ihr endlos lange Anleitungsseiten durchsucht, bis Ihr eine Idee habt, wie es werden soll? So gelegentlich ist mir das immer mal passiert, aber in so eine Häufung wie in diesem Jahr noch nie. Ich bin sehr gespannt, was am Ende dabei rauskommen wird und ob es mir gelingen wird, den Stash etwas zu verkleinern.

Häkelfieber

Februar 19th, 2014 by Kristin




Flower3

Originally uploaded by vonstrohzugold

Nach dem Strickvirus hat mich inzwischen auch der Häkelvirus fest im Griff. Schon im vergangenen Sommer habe ich einen Schal aus einzelnen Blüten gehäkelt, den ich in einem japanischen Buch und das über Pinterest gefunden habe. Traumhaft schön. Da die Japanerinnen auch mit Häkelschriften und sehr vielen Bildern arbeiten, war es kein Problem die Anleitung zu verstehen. Als Material habe ich mir Zauberbälle gesucht, insgesamt habe ich 3 Knäuel von der Farbe “Fuchsienbeet” verbraucht. Die einzelnen Blüten wurden während des Häkelns miteinander verbunden.
Inzwischen habe ich noch andere Häkelprojekte in Arbeit. Eines ist fast fertig und ich werde es Euch demnächst mal zeigen.
Mehr Bilder vom Schal könnt Ihr übrigens bei Ravelry sehen.

Häkelübersetzungs-Liste

Februar 2nd, 2014 by Kristin

In meiner Seitenleiste auf der linken Seite war über lange Zeit ein Link auf eine Liste mit von mir übersetzten Häkelbegriffen. Diese Liste habe ich heute rausgenommen, sie muss dringend überarbeitet werden - und dabei bin ich gerade.

By the way …

Februar 2nd, 2014 by Kristin

… eben gerade sah ich, dass ich den 125tausendsten Spam-Kommentar gelöscht habe.

Nein, das gehört nicht zu den Dingen, über die ich mich so wirklich freuen kann. Ehrlich gesagt, finde ich das eher zum K….

Häkeldecke

Februar 2nd, 2014 by Kristin




Häkeldecke

Originally uploaded by vonstrohzugold

Noch im Dezember ist eine gehäkelte Baby-Decke fertig geworden. Über Twitter habe ich von dem Baby-Decken-Crochetalong von Schoenstricken erfahren und mich kurz entschlossen kurz vor Ende noch da eingeklinkt. Das Häkeln hat mir sehr viel Spaß gemacht und da bis auf den letzten, schon alle Clues online waren, konnte ich mich da auch gut durcharbeiten. Gehäkelt habe ich mit Microfaser-Garn, also 100% Polytierchen, die ich ja sonst gar nicht verwende. Aber natürlich hat auch da die Technik Fortschritte gemacht und die Microfaser-Garne von heute sind mit den Polyacryl-Garnen aus den 70er Jahren nicht mehr zu vergleichen. Auch wenn ich weiß, dass es so gruselige Garne auch heute noch gibt. Die fertige Decke ist ungefähr 80 x 130 cm groß und hat ungefähr 700 g Garn in 8 verschiedenen Farben geschluckt. Ich denke noch darüber nach, mir ein buntes Kissen dazu zu häkeln. Ich fand kürzlich eine nette Anleitung in einer Zeitschrift.
Einen Verwendungszweck hat die Decke noch nicht. Es ist noch kein passendes Baby in Sicht und ich hoffe, das dauert auch noch ein bisschen ;-)

Blümchenzweig

Januar 28th, 2014 by Kristin




Blümchenzweig

Originally uploaded by vonstrohzugold

Vor zwei Wochen, also noch nicht einmal Mitte Januar, ist mir mit einem Mal aufgefallen, dass ich wohl mit einer akuten Anstrickeritis konfrontiert werde. Schlagartig lagen da fünf angefangene Projekte. Ein sehr großes, das mit Sicherheit ein (Mehr-)Jahres-Projekt sein wird, ein Tuch, mehrere Sockenpaare und kleine Häkelblümchen für einen Zweig. Die Idee dazu stammt aus der Januar “Mollie makes” und ist auf der Titelseite zu sehen. Ich habe das etwas abgewandelt und aus dem Garten einen Zweig von der Korkenzieher-Hasel genommen. Die Blümchen sind dann einfach aufgeklebt. Dieser Zweig bringt ein bisschen Frühlingsgefühle ins Haus und die Farben können ja je nach Stimmungslage auch kräftiger sein.
Inzwischen ist auch ein Sockenpaar fertig, dafür habe ich gefühlt vier neue Projekte angefangen. Ich bin wohl unverbesserlich ;-)

Regenbogen-Coaster

Januar 9th, 2014 by Kristin






Originally uploaded by vonstrohzugold

In den Weihnachtspäckchen, die ich im letzten Jahr an die liebsten Freunde verschickt habe, waren dieses Mal gehäkelte Untersetzer, regenbogenbunt. Das hat mir so viel Spaß beim Häkeln gemacht, dass ich ganz sicher auch noch andere Editionen machen werde. Das verwendete Baumwollgarn ist fast überall günstig zu bekommen und man kann eine Menge Untersetzer damit machen. Mehr als man braucht, übrigens *gg*
Das Muster ist von hier und ich habe es über meine andere neue Leidenschaft gefunden: Pinterest. Da kann ich mich stundenlang beschäftigen und schauen, was anderen gefällt, ganz egal in welchem Bereich ich mich da umschaue. Von dort bekomme ich viele Anregungen, übrigens auch mehr als ich brauchen kann *gg*